Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Fon +49 (0)30 726254-0
Fax +49 (0)30 726254-44
info@​btw.de
www.btw.de

Um Reisenden einen Überblick über die unterschiedlichen und sich immer wieder verändernden Regeln, Einschränkungen und Lockerungen auf Länder-, Bundes- und EU-Staaten-Ebene zu geben, werden verschiedene Informationsangebote bereitgestellt, die regelmäßig aktualisiert werden.

Tourismuswegweiser für das Reisen in Deutschland

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes bietet einen Tourismus-Wegweiser an, der Reisenden innerhalb Deutschlands einen detaillierten Überblick über den aktuellen Stand der Corona-Regelungen in den einzelnen Bundesländern ermöglicht. Die interaktive Website ist eine Orientierungshilfe, die es Touristen erlaubt, sich über Lockerungen und Einschränkungen sowohl an ihrem Heimatort als auch Reiseziel zu informieren und dies bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Corona-Regelungen der Bundesländer

Informationen zu den Corona-Regelungen in den Bundesländern können zudem auf den Seiten der Länder gefunden werden.

Digitaler Impfnachweis

Geimpfte und Genesene sind mittlerweile von den meisten Einschränkungen ausgenommen (Ausnahme u.a. Quarantäne bei Rückreise aus Virusvariantengebieten). Zum Nachweis bietet sich z.B. der digitale Impfnachweis an. Informationen zum digitalen Impfnachweis finden Sie unter anderen hier auf den Seiten der Bundesregierung und den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums.

Ein-/Rückreisen aus Risikogebieten

Seit dem 1. August 2021 gilt die neueste Fassung der Coronavirus-Einreiseverordnung, die bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten regelt.

Die seit März bereits für Flugreisen eingeführte Testpflicht für die Rückreise/Einreise nach Deutschland für Personen ab 12 Jahren wurde auch auf andere Verkehrsmittel ausgeweitet, unabhängig von der Infektionslage im Voraufenthaltsgebiet. Für Geimpfte und Genesene besteht weiterhin keine Testpflicht.

Die Kategorie der einfachen Risikogebiete ist in der neuen Verordnung entfallen. Für die Rückreise/Einreise aus einem Hochrisikogebiet ist vorgesehen, dass nicht Geimpfte und nicht Genesene nach der Rückkehr zehn Tage in Quarantäne gehen müssen, die frühestens ab dem fünften Tag mit einem negativen PCR-Testnachweis beendet werden kann. Für vollständig Geimpfte und Corona-Genesene entfällt wie bereits zuvor die Quarantäne bei Rückreise aus einem Hochrisikogebiet. Für Kinder unter zwölf Jahren soll die Quarantäne automatisch nach dem fünften Tag nach Einreise enden. Kinder ab einem Alter von zwölf Jahren müssen wie Erwachsene über einen negativen Testnachweis, einen Genesenen-Nachweis oder den Nachweis einer vollständigen Impfung verfügen.

Bei Rückreise / Einreisen aus einem Virusvariantengebiet müssen alle Reisenden in eine 14-tägige Quarantäne – egal ob geimpft, genesen oder getestet. 

Vor der Einreise muss die digitale Einreiseanmeldung vorgenommen werden, wenn Sie sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben.

Detailinformationen hierzu finden Sie hier...

Auslandsreisen

Reisewarnungen sowie Reise- und Sicherheitshinweise zu ausländischen Reisezielen stellt das Auswärtige Amt tagesaktuell auf seiner Internetseite zur Verfügung,

Re-open EU

Auf europäischer Ebene stellt die Europäische Kommission mit der Internetplattform Re-open EU eine zentrale Anlaufstelle für Reisende in der EU bereit, die aktuelle Informationen zu den einzelnen EU-Mitgliedstaaten über eine interaktive Karte darstellt und über die geltenden nationalen Maßnahmen sowie praktische Ratschläge für Besucher des jeweiligen Landes informiert. Zudem bietet ein Leitfaden für Reisende und Unternehmen der EU-Kommission Sicherheitshinweise für Reisende.