Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Fon +49 (0)30 726254-0
Fax +49 (0)30 726254-44
info@​btw.de
www.btw.de

Umfrageergebnisse zeigen massive Auswirkungen auf die Tourismuswirtschaft

Der konkrete Schaden, den die Coronakrise für die Tourismuswirtschaft haben wird, lässt sich bislang seriöserweise nicht beziffern, da die Dauer und weitere Entwicklung der Krise nach wie vor offen sind. Einige exemplarisch ausgewählte Umfrageergebnisse aus verschiedenen Branchenteilen verdeutlichen jedoch, wie massiv und existenziell die Auswirkungen auf die Tourismuswirtschaft sind. Die Betriebe unserer Branche waren von den Maßnahmen im Kampf gegen das Virus bereits früh betroffen und viele werden voraussichtlich mit die letzten sein, die aus der Krise herauskommen.

Aktuelle DEHOGA-Umfrage - Das Gastgewerbe kämpft ums Überleben

ITB Berlin und IPK International: Deutsche möchten trotz Corona-Pandemie ins Ausland reisen

dwif-Tagesreisenmonitor: Deutliche Auswirkungen der Coronakrise auf die Tagesreisen der Deutschen (27. Juli 2020)

Dramatische Folgen des Corona-Shutdowns: Umsatz im Gastgewerbe bricht im April um fast 76 Prozent ein

DEHOGA: mehr als drei Viertel der Betriebe erzielen in den ersten Tagen nach dem Neustart nur maximal die Hälfte der sonst üblichen Umsätze (26. Mai 2020)

ADV: Flughäfen verlieren in Coronakrise jeden Monat eine halbe Milliarde Umsatz (07. Mai 2020)

EVVC: Corona-Pandemie trifft alle Bereiche der Veranstaltungswirtschaft - Studie prognostiziert durchschnittlichen Umsatzverlust für 2020 im sechsstelligen Bereich pro Betrie (06. Mai 2020)

DEHOGA: Corona-Schock im Gastgewerbe: Massiver Anstieg der Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit für mehr als 1 Million Mitarbeiter angezeigt (30. April 2020)

DRV-Umfrage unter Reiseveranstaltern und -büros: Mehrheit der Unternehmen sieht sich massiv von Insolvenz bedroht (26. April 2020)

DEHOGA-Zahlen: 10 Milliarden Euro Umsatzaufall bis Ende April - Rund 70.000 Gastronomie- und Hotelleriebetriebe vor der Insolvenz (20. April 2020)

DIHK-Umfrage: 40 Prozent der Betriebe in Gast- und Reisegewerbe von Insolvenz bedroht (3. April 2020)

4,8 Milliarden Euro Umsatzausfall bei Reiseveranstaltern und Reisebüro (19. März 2020)

DEHOGA-Blitzumfrage zu den Coronavirus-Folgen - Mehr als drei Viertel der teilnehmenden 10.000 Hotels, Restaurants und Caterer beklagen Umsatzeinbußen (4. März 2020)

Umfrage des Busreiseverbands RDA zu Schäden durch das Coronavirus: Die Ausbreitung des Coronavirus in Europa belastet die Bus- und Gruppentouristik in besonderem Maße (3. März 2020)

DRV-Umfrageergebnissen zu den Coronavirus-Folgen: Buchungszurückhaltung stellt Veranstalter und Reisebüros vor große wirtschaftliche Probleme (9. März 2020)