Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Fon +49 (0)30 726254-0
Fax +49 (0)30 726254-44
info@​btw.de
www.btw.de

Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium hat der BTW die volkswirtschaftlichen Effekte des Tourismus in Deutschland untersuchen lassen - mit beeindruckenden Ergebnissen:

Rund 2,9 Millionen Menschen - und damit 7 Prozent aller Erwerbstätigen - fanden im Jahr 2010 dank des Tourismus in Deutschland eine Beschäftigung. Gleichzeitig trägt der Tourismus in Deutschland allein durch die sogenannten „direkten Effekte“ wie z.B. Flug- und Bahntickets oder Hotelbuchungen mit fast 100 Milliarden Euro und damit 4,4 Prozent zur Bruttowertschöpfung bei. Damit befindet sich die Branche ganz klar auf Augenhöhe mit anderen wirtschaftlichen Schwergewichten wie Automobilbranche oder Maschinenbau.

Bezieht man die so genannten Vorleistungen, zu denen z. B. die Dienstleistungen am Flughafen, Lieferungen von Bäckern an Gaststätten oder Renovierungsarbeiten durch Handwerker im Hotel, sowie die Effekte ein, die durch das Ausgeben von Löhnen durch Beschäftigte der Tourismusbranche entstehen, ist der Tourismus sogar zu 9,7 Prozent an der Wertschöpfung und zwölf Prozent an der Beschäftigung beteiligt.

 


Sollten Sie Fragen zur Studie haben wenden Sie sich an roesner@​btw.de.

Wirtschaftsfaktor Tourismus