Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) e.V.
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Fon +49 (0)30 726254-0
Fax +49 (0)30 726254-44
info@​btw.de
www.btw.de
Düne

Politische Anreize für Investitionen und Innovationen in die notwendigen Klimaschutzmaßnahmen schaffen

© stockWERK - Fotolia

Die Politik hat mit ihren Hilfen dazu beigetragen, dass die Tourismuswirtschaft die Corona-Krise übersteht. Nun geht es darum zu verhindern, dass die Branche stattdessen an den ambitionierten Klimazielen zerbricht. Es bedarf politischer Bereitschaft, finanzielle Anreize für den gewünschten und notwendigen Fortschritt zu setzen.

Die Politik steht vor der immensen Herausforderung, ein Land binnen einer Generation in die Klimaneutralität zu führen. Die Ansprüche, die an die Wirtschaft gestellt werden, sind entsprechend hoch. Im Gegenzug muss die Klima-Transformation mit ausreichenden Investitionen begleitet werden. Die Klimapolitik muss Fortschritt zum Ziel haben und darf nicht in wirtschaftlichem und touristischem Stillstand münden.

Die Kosten der Energie- und Klimatransformation treffen die Tourismusbranche in einer denkbar ungünstigen Situation. Die Coronabelastungen sind noch nicht vorbei. Die davongaloppierenden Energiekosten und weitere massive Preissteigerungen schließen sich nahtlos an. Politische Anreize für Investitionen und Innovationen in die notwendigen Klimaschutzmaßnahmen müssen jetzt erst recht geschaffen werden. Neue Förderinstrumente müssen zeitnahe Modernisierungen attraktiv machen. Nur so lässt sich der Klima-Fortschritt dynamisieren und lassen sich die Klimaziele jenseits reiner Verbotspolitik zu erreichen.

Gleichzeitig ist uns bewusst, dass auch die Tourismuswirtschaft das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit anderer Konsequenz als bislang angehen muss. Das Ziel der klimaneutralen Destinationen spätestens 2050 erfordert immense Anstrengungen. Die großen Schritte auf diesem Weg müssen wir schnell wagen und das Heft des Handelns in die Hand nehmen - auch aus eigenem Interesse an einem lebenswertem Planeten, intakter Natur und einem zukunftsfähigen Geschäftsmodell Tourismus.

Kampagnen und Initiativen

Energiekampagne Gastgewerbe

Die Energiekampagne Gastgewerbe koordiniert und betreut das DEHOGA Energie- und Umweltkonzept. Unternehmer erhalten anschauliche Informationen rund um Energieeffizienz in Hotels und Gaststätten. Plattformen sind das Internet, Hotlines, Newsletter, Messen und Fachvorträge auf Veranstaltungen. Ferner stellt die Energiekampagne praktische Tools zur Berechnung und Analyse bereit.

https://energiekampagne-gastgewerbe.de/

Masterplan Klimaschutz im Luftverkehr

Der Masterplan enthält unter anderem Maßnahmen mit denen das Ziel des CO₂-neutralen Luftverkehrs erreichbar ist, wenn sie von Wirtschaft und Politik gemeinsam vorangetrieben werden:

  • Flotten erneuern durch den Einsatz emissionsärmerer Flugzeuge
  • Fossiles Kerosin durch nachhaltigen Flugkraftstoff ersetzen
  • CO₂-neutralen Flughafenbetrieb realisieren
  • Effizientere Flugführung im europäischen Luftraum
  • Verkehr auf die Schiene verlagern durch Stärkung der Intermodalität
  • Mit einer wettbewerbsneutralen CO₂-Bepreisung Emissionen senken
  • Weitere Klimawirkung (non-CO₂-Effekte) reduzieren

https://www.bdl.aero/de/themen-positionen/nachhaltigkeit/klimaschutz/

Förderprogramme

LIFT Klima

Im Rahmen der Fördermaßnahme LIFT Klima des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) werden Projekte gefördert, die Klimaschutz und wirtschaftliche Entwicklung erfolgreich miteinander kombinieren. Sie sollten durch ihren Best-Practice-Charakter Impulse für Wirtschaft, Wissenschaft und die Politik geben, wie mit einer wachsenden Nachfrage nach touristischen Aktivitäten klimaschonend und nachhaltig umgegangen werden kann. Damit sollen Wege aufgezeigt werden, wie der Tourismus zum Erreichen der gesetzten Klimaschutzziele beitragen kann.

https://kompetenzzentrum-tourismus.de/tourismusfoerderung/lift-klima/

BMDV-Förderung für Elektroladeinfrastruktur

Das Bundesverkehrsministerium fördert noch bis zum Ende 2022 den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf betrieblichen Parkplätzen, die nicht öffentlich zugänglich sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss bis zu 900 Euro pro Ladepunkt.
  • für den Kauf und die Installation von Ladestationen, die nicht öffentlich zugänglich sind
  • zum Aufladen von Firmenfahrzeugen und Privatfahrzeugen von Beschäftigten


Alle Infos...

Zahlen und Fakten

BDL-Klimaschutzreport

Zentrale Kennzahlen zur Verbesserung der Energieeffizienz und zum Klimaschutz im Luftverkehr.
zum Report...

Wirtschaftliche Bedeutung und Nachhaltigkeit

Tourismus erwirtschaftet 4 Prozent der Wertschöpfung, emittiert aber "nur" 2,6 Prozent der Treibhausgase. Das hat der Bericht „Aktuelle Daten zur Tourismuswirtschaft – Wirtschaftliche Bedeutung und Nachhaltigkeit“ des Statistischen Bundesamt ergeben. Der Ausstoß von Treibhausgasen sank demnach von 2015 bis 2019 um 9,9 %.

Nachhaltigkeit auf Geschäftsreisen

56 Prozent der Unternehmen achten auf die Einhaltung von ökologisch-sozialen Standard, zeigt eine DRV-Studie. Mehr...